Womens Bayshore 3 Zip Clutch by The Sak Collective Slate Devi One Size The Sak i4JslKzR

SKU5845785
Womens Bayshore 3 Zip Clutch by The Sak Collective Slate Devi One Size The Sak i4JslKzR
Womens Bayshore 3 Zip Clutch by The Sak Collective Slate Devi One Size The Sak
Handtasche ECHT LEDER schwarz Damen Groß 019524 Xzone YbuMm
Trendaktien Bronco Umhängetasche dunkelbraun Spikes amp; Sparrow 1KvPtjw7
/
0
Letzte Meldungen
Registrieren Sie sich, um Meldungen für Instrumente, Wirtschaftsevents und Inhalte von Autoren zu erhalten, denen Sie folgen
Sie haben bereits ein Benutzerkonto?
Anmelden
Anmelden

Jetzt aktuell:

Verkehr

sda

Zuletzt aktualisiert am 27.2.2018 um 14:58 Uhr

Die Gerichte sollen bei der Beurteilung von Raserdelikten mehr Spielraum erhalten.

© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Richterinnen und Richter sollen bei Raserdelikten mehr Spielraum erhalten. Das will das Parlament. Der Nationalrat hat eine Motion aus dem Ständerat angenommen, die eine Lockerung der Via-Sicura-Gesetzgebung fordert.

Die grosse Kammer überwies den Vorstoss am Dienstag mit 112 zu 73 Stimmen bei 7 Enthaltungen an den Bundesrat. Dieser hat damit den Auftrag erhalten, dem Parlament Gesetzesänderungen vorzulegen.

Heute gilt als Raser, wer in einer Tempo-30-Zone mit 70 Kilometern pro Stunde (km/h) fährt oder mit mehr als 200 km/h auf der Autobahn. Die Mindeststrafe dafür liegt bei einem Jahr Gefängnis. Zudem wird der Fahrausweis für mindestens zwei Jahre entzogen. Gemäss einem Urteil des Bundesgerichts müssen die Umstände des Einzelfalls zwar berücksichtigt werden. Das Gesetz enthält jedoch einen Automatismus.

Ulrich Giezendanner: «Ein Raser bleibt für mich ein Verbrecher»

Ulrich Giezendanner (SVP/AG) und Philipp Hadorn (SP/SO) im sda-Interview zur Lockerung der Raser-Gesetzgebung.

© sda-Video

Das Parlament verlangt nun, dass die Richter bei Fahrlässigkeit des Täters einen Ermessensspielraum erhalten. Die Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr soll gestrichen und die Mindestdauer für den Führerausweisentzug reduziert werden.

Weiter fordert die Motion, dass die Rückgriffspflicht der Versicherer wieder in ein Rückgriffsrecht umgewandelt wird. Auf Datenaufzeichnungsgeräte und Alkoholwegfahrsperren soll verzichtet werden.

Übers Ziel hinausgeschossen

Die Bilanz zum Gesetzespaket "Via Sicura" sei positiv, sagte Kommissionssprecher Manfred Bühler (SVP/BE). Die Zahl der Verkehrstoten und der Schwerverletzten sei zurückgegangen. Bei den Raserdelikten sei man aber über das Ziel hinausgeschossen.

Oft treffe es unbescholtene Bürgerinnen und Bürger - Autofahrer, die eine Temporeduktion übersehen hätten. Mit der Anpassung werde die Verhältnismässigkeit wieder hergestellt. Wiederholungstäter könnten weiterhin streng bestraft werden, betonte Bühler. Es gehe nicht darum, Raser mit Samthandschuhen anzufassen.

Kein "fahrlässiges" Rasen

Gegen eine Lockerung der Gesetzgebung sprach sich eine linke Minderheit aus. Regula Rytz (Grüne/BE) sprach von einem Angriff auf die Verkehrssicherheit und einer Veräppelung der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. Die Raser-Initiative sei wegen der Versprechen der Politik zurückgezogen worden, stellte sie fest. Und nun könnten sich viele offenbar nicht an die Versprechen erinnern.

Sie würde gerne wissen, was "fahrlässiges Rasen" bedeute, fuhr Rytz fort. Der Raser-Artikel sei sinnvoll. Die Sicherheit habe mit "Via Sicura" verbessert werden können. Ausserdem sei die Rechtsprechung betreffend des Automatismus präzisiert worden, eine Gesetzesänderung sei nicht nötig.

Keine Lämmchen

Bernhard Guhl (BDP/AG) plädierte dafür, die Motion zwar anzunehmen, aber nicht auf Datenaufzeichnungsgeräte und Alkoholwegfahrsperren zu verzichten. Betroffen seien Autofahrer, die wiederholt mit massiv übersetzter Geschwindigkeit gebrettert seien, gab er zu bedenken. "Das sind keine Lämmchen."

Datenaufzeichnungsgeräte seien eine Präventivmassnahme, sagte Guhl. Dasselbe gelte für die Alkoholwegfahrsperren. Auch diese verhinderten Unfälle und Opfer. Der Nationalrat lehnte es aber ab, den Motionstext abzuändern.

Leben gerettet

Der Bundesrat hatte vergangenes Jahr in einem Bericht eine grundsätzlich positive Bilanz zum Via-Sicura-Paket gezogen. Das Alkoholverbot für Neulenkerinnen und -lenker, das Lichtobligatorium am Tag für Motorfahrzeuge, die Regelung bei Raserdelikten und Massnahmen an der Infrastruktur hätten die Sicherheit erhöht.

Zwischen 2013 - dem Jahr des Inkrafttretens - und 2015 hätten dank "Via Sicura" mindestens hundert Tote und Schwerverletzte auf den Strassen verhindert werden können. Auch 2016 habe die Zahl der im Strassenverkehr Getöteten im Vergleich zum langjährigen Trend überproportional abgenommen.

Der Bundesrat zeigte sich dennoch mit der Motion einverstanden. Das richterliche Ermessen sei heute zu eng, sagte Verkehrsministerin Doris Leuthard.

Verwandtes Thema:

Unterengstringen

Mit 100 km/h durch die 50er Zone: Zwei Raser wurden festgenommen

4.6.2018

Prozess in Balsthal

Mit 237 km/h auf der Autobahn: Deutschem Porsche-Raser drohen 9 Monate Gefängnis

5.6.2018

Mit 200 durch die Schweiz

Der deutsche Gotthard-Raser sitzt im Knast – warum das Verfahren vier Jahre dauerte

19.6.2018

Geschwindigkeitskontrolle

Mit doppelter Geschwindigkeit in Berg am Irchel erwischt: Raser wurde mit 164 km/h geblitzt

11.6.2018

Und Jetzt

Neueste Beiträge

Mai 08, 2015 März 04, 2015 März 02, 2015 Februar 26, 2015 Januar 19, 2015 November 12, 2014 Oktober 27, 2014 September 09, 2014 Damen Vertical Shoulder Bag Schultertasche Timberland DCwRuBq15G
Iggy Shopper Tasche Leder 26 cm cuir taupe Coccinelle DkJeDN
Michael Zinnaecker

Der Deutsche Franchise-Verband (DFV) hat jüngst Informationen zur Entwicklung der Franchise-Wirtschaft im Jahr 2014 veröffentlicht. Demnach wuchs die Zahl der in Deutschland aktiven Franchisesysteme im Vergleich zu 2013 um acht Prozent von 994 auf rund 1.075. Der Umsatz der deutschen Franchise-Wirtschaft soll gegenüber dem Vorjahr um 16,9 Prozent von 62,8

Umhängetasche für Damen Mondstein Leder 2017 one size Furla Umhängetasche für Damen CIYki7oH
, Für immer in the Mix Beuteltasche aus Glattleder und Veloursleder FS 16 36 x 35 x 13 cm FarbenBeige Fredsbruder kLhgs9x
, GOLDEN LEOPARD HANDTASCHE AUS LEDER Serenade XpXMA9DOY

Den Traum, sich mit dem eigenen Coffeeshop selbstständig zu machen, hegen viele. Doch eine Franchise-Gründung mit dem eigenen Café ist bei der aktuellen Marktsituation nicht ohne Risiko. Das zeigt nicht nur der Blick auf die Entwicklung einiger Coffeeshop-Franchise-Systeme. Gastronomie-Franchise-Systeme, die vor allem auf das Angebot klassischer Coffeeshops bzw. Cafés setzen,

Januar 23, 2014 Dezember 12, 2013 November 28, 2013 Bestickte Clutch Ragno Chiffon Sanayi 313 EtNQwsQTlV
, Featured , Kritisches zum Franchising

Seit 2006 veröffentlichte das Unternehmermagazin Impulse ein umstrittenes Ranking der vermeintlich besten Franchise-Systeme in Deutschland. Im vergangenen Jahr gab es statt einer Liste der „100 besten Franchise-Systeme“ nur noch ein Top-50-Ranking. Der Grund für diese Veränderung: Nur noch knapp 80 Franchise-Systeme hatten am Impulse-Ranking teilgenommen. In diesem Jahr scheint das

März 06, 2014 Januar 27, 2014 Dezember 20, 2013 Januar 05, 2011 Mai 31, 2010 Dezember 18, 2013 November 13, 2013 März 19, 2012 August 16, 2013 April 14, 2010 Februar 08, 2013 Juli 21, 2014 Madison New Amy Handtasche Leder 21 cm cider Bogner 40xmZ
, Tipps für Franchise-Interessierte

Seit 2012 gibt die Basis Liste GmbH mit ForSystems ein „Fachmagazin für Systemgeber und Systemnehmer“ heraus. In der aktuellen Sommer-Ausgabe 2014 befasst sich die Publikation in mehreren Beiträgen mit dem Thema Multi-Unit-Franchising. Das Thema ist für viele Unternehmen relevant, denn die deutsche Franchise-Wirtschaft hat Wachstumsprobleme: Bereits im vergangenen Jahr haben laut Deutschem Franchise-Verband viele Systeme ihre Expansionsziele nicht erreichen können. Ein Trend, der sich auch 2014 fortzusetzen scheint. Der Mangel

Februar 16, 2014 Empfohlene Beiträge , Franchise-Systeme Branchen , Damen Tasche RachelSatchel Tornistertasche Braun Brown 127x254x178 cm Fossil peEcJ

Social Franchising nutzt die Vorteile des kommerziellen Franchising zur systematischen Multipilizierung erfolgreicher sozialer Projekte. Dabei werden lokale Erfahrungen ausgewertet und ein Konzept erarbeitet, dass sich auf andere Standorte übertragen lässt. Auch wenn Social Franchise Projekte in der Regel nicht auf Gewinnmaximierung angelegt sind, zählen unternehmerische und rechtliche Aspekte zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren. In einem früheren Beitrag hat Franchise-Blog.de bereits über das Social Franchise Projekt des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen berichtet. Auch

Pearldistrict S Rucksack braun The Bridge nJoz1T
Empfohlene Beiträge , Damen Newark Heasti Schultertasche Schwarz Oil Black 13x32x37 cm Liebeskind kcukTF

Vor wenigen Tagen berichtete das ARD-Magazin Report München über zwei Fälle, bei denen Franchise-Nehmer mit ihrer Selbstständigkeit gescheitert sind. Der Bericht wurde im Blog des Bayerischen Rundfunks kontrovers diskutiert. Dabei wurden unter anderem Stimmen laut, die den betroffenen Franchise-Nehmern mangelnde Eigenverantwortung bei der Wahl des Franchise-Systems bzw. für den Erfolg ihrer Selbstständigkeit vorwerfen. Auch wenn bei einer Franchise-Partnerschaft prinzipiell beide Seiten – Franchise-Nehmer und Franchise-Geber – zum Erfolg beitragen, können

Wenn Sie sich als Franchise-Partner eines Unternehmens selbstständig machen wollen, haben Sie das Recht auf umfassende Informationen von Seiten des Franchise-Geber.

November 02, 2013

Beim Multi-Unit-Franchising betreibt ein Franchise-Partner mehrere Standorte desselben Systems. In den USA setzen bereits zahlreiche Franchise-Systeme auf das Multi-Unit-Franchising. Auch in Deutschland wünschen sich Franchise-Geber zunehmend Unternehmerpersönlichkeiten als Franchise-Partner, die dazu in der Lage sind, mehr als einen Standort zu führen. Doch neben Chancen birgt das Multi-Unit-Franchising auch Gefahren.

© 2018 Copyright Franchiseportal GmbH, LohmarDesigned and coded by Different Themes CrossbodyTasche Loveless aus Leder Alexander McQueen 3c3DEsvB
.

| Blogs | Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch | 30.05.07

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch

30.05.07 @ 20:05

Kommentar abgeben

Sie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren .

Ich bin gerührt, liebe Speisinger. Die 80er-Marke habt ihr natürlich locker geschafft (Seit meinem Radrennen zum "ad-Tausender" wisst ihr ja: Ich rechne immer die Gesamtzahl der Einträge ;-)) Paris war wie immer eine Wohltat. An jeder Straßenecke ein Bistro, ein Cafe, eine Brasserie, ein Restaurant (jenes von Gerard Depardieu fand ich übrigens Weltklasse, aber dazu später mehr). Womit wir auch schon beim neuen Thread wären: Es geht - kurz gesagt - um Diebstahl. Und zwar um jene Sorte Diebstahl, die von Gästen immer wieder als Kavaliersdelikt bezeichnet werden. Und ich gebe zu: Auch ich habe schon einmal in einer Pariser Brasserie vor Jahren einen dieser typischen gelben "Ricard-Plastik-Aschenbecher" mitgehen lassen. Weiß der Teufel warum: Aber damals dachte ich, dieser Aschenbecher wäre ein Souvenir, das mir zusteht. So in der Art: Wir haben ja genug Geld da gelassen, da wird der Aschenbecher wohl auch noch drin sein. Die phasenweise heftig geführte "Kinderdiskussion" (Danke Kubse und Katiza: Ihr seid ein phänomenales Team) führte zu guter Letzt ja auch wieder zu der Einsicht, dass sich Wirt schlecht zu helfen wissen. Beim Diebstahl sind sie in der Praxis nicht selten sogar zum "Zuschauen" verurteilt. So wie der Chef des m32 auf dem Mönchsberg. Er kaufte 300 Espressolöffel zum Stückpreis von 8 Euro. Nach vier Monaten war bereits mehr als die Hälfte weg. Einen der Gäste beobachtete der Wirt sogar, wie er den Löffel eingesteckt hat. Er stellt ihn zur Rede: Der Gast drohte lautstark, die Polizei zu rufen. Seitdem weiß der Wirt: Es ist besser die Leute "fladern" zu lassen, bevor sie so einen Wirbel veranstalten. Vielleicht werden sie ja mal Stammgäste und stecken später nichts mehr ein. Ein paar weitere Beispiele, was Gäste in Salzburger Wirtshäusern so mitgehen lassen: Kunstbände aus der Bar des "Arthotels Blaue Gans", ganze Gastgarten-Garnituren und Dachziegel (!!!) vom Müllner-Bräu. Ein Salzburger Hotelier hat mitten in der Nacht einen Gast erwischt, wie der mit einem zusammengerolltem Teppich das Haus Richtung Parkplatz verlassen wollte. Einer der schrägsten Diebstähle: Im Klo des Ausflugsgasthofs Daxlueg hat ein Gast an einem Samstag die Spülung ausgebaut und mitgenommen. Haben Lokalgäste in Österreich bereits eine Art "All Inclusive-Mentalität" entwickelt? Wie sollen sich Wirte eurer Meinung nach verhalten, wenn Sie das "Einstecken" von Besteck, Salzstreuern etc. beobachten? Und liebe Köche und Wirte: Was ist euch schon alles so abhanden gekommen? Bin schon gespannt auf eure Erfahrungen.

45 Kommentare | Kommentar abgeben

Lernen Sie Ihre Kunden aus jedem Blickwinkel kennen

Adobe alsLeaderplatziert – inThe Forrester Wave™: Web-Analysen, Q4 2017. Damen Mochila Higgins Rucksackhandtasche Tous MIU9XY
Jeder Marketing-Experte muss sich der Herausforderung stellen, seine Kunden wirklich verstehen zu wollen – was sie wollen, wann sie es wollen und wie sie es wollen. Sie müssen verstehen können, wie einzelne Kunden auf verschiedenen Kanälen mit Ihrer Marke interagieren. Doch Daten befinden sich oft in Silos, und eine Zusammenführung ist so gut wie unmöglich. Und selbst wenn Sie Kundendaten zusammentragen, ist es unglaublich schwierig, verwertbare Einblicke aus mehreren Kanälen zu gewinnen.
Weitere Informationen zu Kundenanalysen ›
Sky UK schafft mithilfe von Kundendaten überlegene Cross-Channel-Erlebnisse mit Adobe Experience Cloud. .
Damen Molly Dado Pirit Baguette Lilimill PzyUxpV2
Ein neuer Blick auf digitale Daten hilft dem Elektronik-Distributor, bessere Entscheidungen zu treffen und effektiv Zeit zu sparen.
Video starten›
Airbus wertet Cross-Channel-Daten aus und unterstützt damit Fluggesellschaften, um deren Traffic und Buchungszahlen zu steigern.
Video starten›

Kundeneinblicke beginnen mit Kundenanalyse

Ein Schuss ins Blaue ist nicht länger akzeptabel. Kunden erwarten von Ihnen, dass Sie wissen, wer sie sind und wofür sie sich interessieren. Sie müssen wissen, auf welche Inhalte einzelne Kunden reagieren, welche Kanäle sie verwenden und wie Sie sie am effektivsten ansprechen. Und da die Konkurrenz nur einen Mausklick entfernt wartet, müssen Sie schnell reagieren – am besten sofort.

Adobe hat die passende Lösung. Adobe Analytics ermöglicht Ihnen den Zugriff auf und das Verständnis von Multi-Channel-Daten durch Erstellung einer genauen Echtzeit-Übersicht darüber, welche Maßnahmen die gewünschten Ergebnisse erzielen. Sie erhalten eine klare, umfassende Übersicht über Ihre Kunden und leistungsstarke Vorhersagemodelle, sodass Sie oft schon vor Ihren Kunden wissen, was diese wollen.

Alle Kampagnenwerkzeuge an zentraler Stelle

Kunden kommen auf den unterschiedlichsten Wegen zu Ihnen und erwarten einheitliche, interessante Erlebnisse. Von der Interaktion im Laden bis hin zu Apps und dem Web möchten Sie Ihren Kunden Erlebnisse bieten, die aufeinander abgestimmt und personenbezogen sind– selbstverständlich in Echtzeit. Sie müssen in der Lage sein, Ihre E-Mail-Inhalte zu personalisieren und Ergebnisse zu messen.
Adobe hat die passende Lösung. Bei Adobe Campaign handelt es sich um Lösungen, die Sie bei der Personalisierung und Erstellung von Kampagnen auf allen Online- und Offline-Kanälen unterstützen. Sie können Ihre kanalübergreifenden Kampagnen von einem zentralen Ort aus planen, starten, testen und verwalten. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Marketing zu automatisieren und somit auf Aktionen in Echtzeit zu reagieren und die Effektivität Ihrer Kampagne zu steigern.

Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser ist auch Ihre Verbindung zu ihr.

Sie sammeln online und offline Daten, können sie jedoch kaum zusammenbringen. Sie haben eine Zielgruppe, Ihre Daten sind jedoch weit verteilt und somit unvollständig. Sie müssen dazu in der Lage sein, all Ihre Daten an einem Ort zusammenzuführen, um die wertvollsten Segmente für jeden Kanal identifizieren zu können. Idealerweise würden Sie Kunden gern genau kennen und individuell ansprechen.

Adobe hat die passende Lösung. Adobe Audience Manager hilft Ihnen beim Aufbau spezieller Zielgruppenprofile, die Sie überall verwenden können – Web, Social Media, Suchen und Mobilgeräte. Sie können Daten aus erster, zweiter und dritter Hand an einem Ort sammeln, um einen vollständigen Überblick über einzelne Kunden zu erhalten. Zudem können Sie neue Segmente für intelligentere Personalisierung ausfindig machen, sodass Sie die wertvollsten Segmente auf jeder Plattform ermitteln und gezielt ansprechen können.

Halten Sie Schritt mit Ihren Kunden

Kunden verwischen die Grenze zwischen Online- und Offline-Interaktionen. Sie erwarten unabhängig von ihrer Zugriffsart nahtlose Erlebnisse. Marketing-Experten müssen dazu in der Lage sein, alle Interaktionen, ob über Mobilgeräte, das Web oder im Laden, aufeinander abzustimmen.
Adobe hat die passende Lösung. Mit Adobe Analytics for Mobile haben Sie alle Analysen an einem Ort. So verstehen Sie die Anwender Ihrer mobilen Apps und können deren Interaktionen in Ihre Gesamtkampagnen einbinden. Zudem können Sie Standortanalysen und Targeting mittels GPS-Position und Nähe zu Beacons bereitstellen.

Ein vollständiger Überblick über jeden Kunden mit einer vollständig integrierten Lösung

Adobe Experience Cloud bietet Ihnen sämtliche Werkzeuge, die Sie für umfangreiche Einblicke in Ihre Kunden benötigen. Somit können Sie personalisierte Kampagnen erstellen und sämtliche Assets verwalten. Dank einer vollständigen Übersicht über jeden Kunden kann die Lösung voraussagen, was Ihre Kunden wollen, wann sie es wollen und wie sie es wollen. Und da sie vollständig integriert ist, erhalten Sie Zugriff auf alle Daten, und jede Interaktion profitiert von Ihren Einblicken.
Vorteile von Adobe
In der Vergangenheit mussten Sie, um einen solchen vereinheitlichten Digital-Marketing-Plan zu erstellen, eine Reihe von Einzellösungen kombinieren. Heute führt Experience Cloud sämtliche Marketing-Werkzeuge in einer einzigen integrierten Lösung zusammen. Kein anderer Anbieter bietet eine solch umfassende Integration von Analysen, Datenverwaltung, Optimierung und Personalisierung.
Nur wir allein sind Leader bei Digital Intelligence Platforms.

Ferratum

Kleinkredit

Kreditbeträge

Kontakt